Wie plane ich meine Unterflurbewässerung?

Als Planungsgrundlage für die Bewässerung eines Hausgartens benötigt man eine maßstabsgetreue Grundrissskizze. Dafür eignet sich z.B. gut ein Satellitenbild aus dem Internet. Es eignet sich je nach Größe des Gartens ein Maßstab von 1:100 oder 1:200.

32 Square Overlap ID_beschriftet_neu_finalKennzeichnen Sie Flächen, die mit Versenkregnern bewässert werden sollen, Flächen die mit einer Tropfbewässerung/Mikrobewässerung bewässert werden sollen und Flächen, die bei der Bewässerung nicht nass werden dürfen (z.B. Nachbargrundstück, Wege, Mauern, etc.).

Die Regner sollten nach dem Kopf-zu-Kopf-Prinzip aufgestellt werden, d.h. der Wasserstrahl eines Regners sollte den gegenüberliegenden berühren. Daraus ergibt sich ein seitliches Überlappen der Regnerkreise.

Mehr zur Planung finden Sie auch in unserem Handbuch.

Lesen Sie in unserem nächsten Blog mehr über notwendigen Wasserdruck und Wasserkapazität!

Teil´s mit Deinen Freunden!

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: