Vertikaler Garten – Vertikale Begrünung – Bepflanzbarer Sichtschutz für den Garten inkl. Bewässerung

Vertikaler Garten – die Begrünungen als Sichtschutz und gestalterisches Element in Ihrem Garten!

Der Vertikale Garten ist endlich da!

Die grüne Wand wird Ihnen hier im Video vorgestellt.

Bitte fragen Sie uns an, gerne beraten wir Sie ausführlich zu diesem
Thema und erstellen Ihnen Ihr persönliches Komplett-Angebot!

Die Eigenschaften:

  • Modulares System – kann in Höhe und Breite angepasst werden
  • Reines Naturprodukt – Kalksandstein
  • Integriertes Bewässerungssystem für viel Freude an Ihrem vertikalen Garten
  • Entwickelt, geprüft und getestet in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut.

Einsetzbar als:

  • Grüne Trennwand
  • Wandverkleidung
  • Gestalterisches Element
  • Kräutergarten
  • Lärmschutz
  • Sichtschutz
  • Feinstaubreduzierung

 

Der Stein des Vertikalen Gartens:

Bepflanzung_Vertikaler_Garten_Vertikales_Grün

Das Systemelement dieses Vertikalen Gartens ist ein Naturprodukt. Der Kalksandstein besteht aus Sand und Kalk und wird gänzlich ohne Zusatz von chemischen Stoffen hergestellt. Nur unter hohem Druck, Hitze und Wasser entsteht so ein dauerhafter, saugfähiger Stein. Dieser wird dann zu einer Mauer aufgebaut. Aufgrund der besonderen Ausformung des Steins entsteht so in jeder Ebene eine kleine Röhre, in der später die Bewässerungsanlage verläuft. An der Außenseite entsteht eine Substratrinne, die mit speziellem Pflanzsubstrat befüllt wird und anschließend bepflanzt werden kann.

Die Bepflanzung des Vertikalen Gartens:

Beidseitig_bepflanzbare_Sichtschutzwand_vertikaler_Warten_Bewässerung

Die Bepflanzung des Vertikalen Gartens können Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten. Gräser bewachsen die Wand sehr schnell und verwandeln das Objekt in kurzer Zeit in eine grüne Wand. Damit haben Sie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Rankende Pflanzen bedecken die Steinreihen nach und nach so dass der Eindruck eines flächigen Gebildes entsteht. Als Naschgarten und Kräuterwand können die Substratrinnen auch beispielsweise mit Erdbeeren oder mit Kräutern bepflanz werden.

Die Bewässerung des Vertikalen Grüns:

Bewässerung Vertikaler Garten

Bewässerung Vertikaler Garten

Die Bewässerung dieses Vertialen Gartens ist integraler Bestandteil des Produkts. Damit ist sicher gestellt, das Sie lange Freude an Ihren Pflanzen haben und diese stets gut versorgt sind. Zum Einsatz kommen Tropfrohre. Diese Tropfrohre sind in jeder Ebene der Wand eingelassen und geben eine definierte Menge an Wasser ab. Der poröse Stein nimmt dieses Wasser auf und gibt es dosiert an die Pflanzen ab. Auf diese weise werden die Pflanzen zuverlässig und dauerhaft bewässert. Ein sehr schöner Nebeneffekt ist, dass der feuchte Stein die Ansiedlung von Moosen begünstigt. Über die Monate und Jahre wird der Stein dadurch sehr schön bewachsen und erhält einen naturnahen und beruhigenden Charakter.

Mit Sensoren den Vertikalen Garten überwachen:

Bodenfeuchtigkeit für Vertikale Gärten messen - Bodenfeuchtesensoren Bewässerung

Bodenfeuchtigkeit für Vertikale Gärten messen – Bodenfeuchtesensoren Bewässerung

Moose helfen bei der Feinstaubbindung auf einer Vertikalen Begrünung

Moose helfen bei der Feinstaubbindung auf einer Vertikalen Begrünung

Bodenfeuchte-Sensoren und unsere Smart-Steuerung GreenIQ Smart Garden Hub ermöglichen Ihnen eine präzise Überwachung der Bodenfeuchte und eine exakte und bedarfsgerechte Versorgung der Pflanzen in Ihrem Vertikalen Garten. Bis zu 3 Bodenfeuchte-Sensoren und bis zu 6 Magnetventile können mit einer Bewässerungssteuerung betrieben werden. Somit können Sie in verschiedenen Ebenen des Vertikalen Gartens verschiedene “Klimazonen” erschaffen und damit Pflanzen mit sehr unterschiedlichen Bedürfnissen auf eine Weise in unmittelbarer Nähe kultivieren, die zuvor fast unvorstellbar war.

Die Smart Bewässerungs-Steuerung GreenIQ kann dabei je nach Modell entweder in Ihr lokales WLAN eingebunden werden oder per Mobilfunk-Karte (G3) mit dem Internet verbunden werden. Die Bodenfeuchte-Sensoren überwachen die Feuchte des Substrats. Wenn ausreichend Wasser vorhanden ist, dann benötigt es keine zusätzliche Bewässerung. Die Werte können in der Steuerung je nach Bedarf eingestellt werden. Wir es zu trocken, dann meldet die Steuerung, dass die Bodenfeuchtesensoren zu geringe Werte Messen. Der  “Alarm” kommt per Email. Wenn es gerade heiß ist, dann kann per Knopfdruck manuell bewässert werden. Kommt der Alarm unerwartet, dann kann man sofort reagieren und nach der Bewässerungsanlage sehen – die schnelle Reaktion ermögicht ein Eingreifen, bevor ein Schaden an den Pflanzen entsteht. Diese Art der Fernwartung kann sowohl von privaten Kunden als auch von gewerblichen Anbietern hervorragend genutzt werden.

Die Pflege des Vertikalen Gartens:

Ein vertikaler Garten benötigt Pflege. Wie jede Bepflanzung kann man hier schon bei der Auswahl der Pflanzen auf die spätere Pflegeintensität Einfluss nehmen. Langsam wachsende Pflanzen werden deutlich weniger Pflegeaufwand bedürfen, als schnell wachsende und intensiv blühende Pflanzen.

Der Vertikale Garten im Winter:

Die Bewässerung des vertikalen Gartens sollte im Winter entleert werden. Auch im Winter benötigen die mehrjährigen Pflanzen ausreichend Wasser. In Perioden ohne Frost kann dann manuell bewässert werden.

Teil´s mit Deinen Freunden!

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: