Wie Sie Ihre Bewässerungsanlage richtig einwintern

Nun kommt bald die kalte und frostbeladene Herbst-/Winter-Saison, für die Sie ihre Bewässerungsanlage rüsten sollten, damit sie im nächsten Frühjahr wieder einwandfrei funktioniert. Hier finden Sie Tipps zur Einwinterung Ihrer Unterflur- und Mikrobewässerung.

Einwinterung einer Unterflurbewässerungsanlage

Vor dem ersten Frost sollten Sie die Leitungen entleeren. Dazu gibt es folgende Möglichkeiten:

20151116_123321Passive Entleerung
Die passive Entleerung ist am besten, wenn Sie ein Gelände mit starkem Gefälle besitzen und sie dort den Ventilschacht an der tiefsten Stelle installiert haben. Dazu wird ein Kugelhahn an die Ventilbox angeschlossen und das Wasser fließt aus den Schläuchen heraus den Hang herab durch die Ventilbox und sickert durch den Kugelhahn in die Erde.

39-einwinterungAusblasen der Anlage mit einem Druckluftanschluss
Zweitens ist es möglich, einen Druckluftanschluss an die Wasserversorgung zu montieren, nachdem Sie die Wasserzufuhr mit einem Kugelhahn von der Bewässerungsanlage getrennt haben. Am Druckluftanschluss sollten Sie den Druck langsam auf maximal 1 bar erhöhen, um die Anlage nicht durch plötzliche hohe Druckluft zu beschädigen.

dsc_0129Automatisches Entleerventil
Die dritte Möglichkeit ist, ein automatisches Entleerventil zu installieren, falls die Ventilbox höher als die Bewässerungsanlage liegt. Das Entleerventil öffnet sich immer dann, wenn der Wasserdruck in den Leitungen fällt – also ganzjährig, auch während der Bewässerung im Sommer! Das ist insofern nachteilig, als dass dann Wasser verschwendet wird, wenn es nicht notwendig wäre. Bei der Montage eines Entleerventils sollten Sie einen Service-Schacht/eine Ventilbox mitmontieren, damit Sie ganz einfach die Funktion des Ventils überprüfen können.

Allgemein
Bei der Einwinterung sollte man im Allgemeinen die Kugelhähne halb geöffnet lassen und alle Regner manuell entleeren, damit diese Systemkomponenten nicht durch Frost beschädigt werden. Ebenfalls ist zu beachten, dass die Steuerung der Bewässerungsanlage an der 220-Volt-Versorgung zum Schutz der Elektronik angeschlossen bleiben sollte. Der zusätzliche Vorteil ist, dass dann die Leitungen etwas mit Wärme versorgt werden.

Einwinterung einer Mikrobewässerungsanlage

Um die Anlage einzuwintern und frostsicher zu machen, sollten Sie die Steuergeräte abmontieren und frostfrei lagern, die Batterie entfernen und im Frühjahr eine neue Batterie einsetzen. Das offene Rohr-Ende an der Steuerung sollten Sie verschließen, damit kein Schmutz eindringt. Alle Regulier-Ventile sollten Sie auf ¾ stellen, damit kein Wasser eingeschlossen wird. Das Rohr sollten Sie idealerweise auslaufen lassen, z.B. kann man bei Gefälle einen endständigen Entleer-Hahn vorsehen.

Benötigen Sie Hilfe für Ihre Einwinterung? Sprechen Sie uns an!

Lesen im nächsten Blog mehr über die Montage von Ventilboxen!

Teil´s mit Deinen Freunden!

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: